Auch in diesem Jahr beteiligen sich die SchülerInnen der 5. und 6. Klasse im Fach Evangelische Religion an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. 30 Päckchen haben sie mit der finanziellen Unterstützung ihrer Eltern und der Lehrerin, Margret Mayer-Boucsein, für Kinder in Osteuropa gepackt.

 

Im Religionsunterricht ist die Aktion eingebunden in die - an den Kompetenzen der SchülerInnen orientierte - Themenreihe „Kinder hier und anderswo“ (5. Klasse). Sie informiert über die Lebensbedingungen von Kindern in Deutschland und der ganzen Welt, beschäftigt sich mit Kinderrechten und z.B. auch mit dem Schicksal von Kindersoldaten. Schließlich wird die Frage gestellt, wie sinnvoll Hilfsprojekte zur Unterstützung benachteiligter Kinder sind.

 

Durch die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ lernen die Schülerinnen und Schüler anhand einzelner Fallbeispiele die Situation von Kindern in ärmeren europäischen Ländern (Rumänien, Bulgarien, Kosovo) kennen. In einem Film können sie „die Reise eines Schuhkartons“ verfolgen und sehen, wie Hilfsorganisationen arbeiten. Durch sehr geringe Werbungs- und Verwaltungskostenund die Tätigkeit vieler ehrenamtlicher Helfer ist „Weihnachten im Schuhkarton“ eine solide Organisation, bei der die Spenden auch zu 99 % ankommen. Die MitarbeiterInnen nehmen Kontakt zu den Gemeinden vor Ort auf und versuchen, mit den Schuhkarton-Paketen auch einen lebendigen christlichen Glauben zu vermitteln. Aus diesem Grund wird „Weihnachten im Schuhkarton“ in diesem Jahrauch von Papst Franziskus unterstützt. (siehe Anhang)

 

M. Mayer-Boucsein

 

Anhänge:
DateiNr.DateigrößeZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (Papst unterstützt Weihnchten im Schuhkarton.pdf)Papst unterstützt Weihnchten im Schuhkarton.pdf 212 KB30-01-2014
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com