Der erste Elternabend der Klassenstufe 9 verlief in diesem Jahr einmal etwas anders. Nach einem Grußwort durch die Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Julia Klöckner, wurde auf einem Podium diskutiert, wie die ausbildungssuchenden Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung durch ihre Eltern unterstützt werden können, wie die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind und wie sich die Bewerber bei der Ausbildungsplatzsuche verhalten sollten. Es diskutierten Heike Strack, Leiterin der Agentur für Arbeit in Montabaur, Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung Koblenz, Frank Sander, Vorstandssprecher der Kreissparkasse Westerwald und Richard Hover, Geschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Westerwald. Knapp 300 Eltern, Schülerinnen und Schüler hörten den Ausführungen der Podiumsteilnehmer interessiert zu und stellten Fragen nach der Zukunft Ihrer Kinder auf dem Arbeitsmarkt. Besonders wurde betont, dass von den zukünftigen Auszubildenden Eigeninitiative erwartet wird. Neben den Schulnoten (hier wird Wert vor allem auf die Noten in Mitarbeit und Verhalten gelegt) sind soziales Engagement, aktive Mitgliedschaft in Vereinen und Interesse an der Sache gefordert. Die Jugendlichen müssen "brennen", also neugierig sein auf das, was sie in der Ausbildung erwartet. Schulleiter Ernst Carstensen, der die Moderation übernommen hatte, versprach eine Fortsetzung dieser Veranstaltung im nächsten Jahr und lud alle Teilnehmer ein, die Informationsangebote der Agentur für Arbeit, der Kammern, der Ausbildungsbetriebe und der Schule zu nutzen. Die Berufsorientierung für die Klassenstufe 9 wird im Oktober 2010 fortgesetzt mit dem Bewerbungstraining, dem BIZ-Besuch und dem Berufseignungstest. Am 5. November 2010 findet dann erstmalig in Kooperation mit der Heinrich-Roth-Schule der Berufsinformationstag BIT 2010 (früher Tag der Ausbildung) in der Kreissporthalle I statt. Hier informieren zahlreiche Betriebe über ihre Ausbildungsmöglichkeiten im persönlichen Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern.

 

Anhänge:
DateiNr.DateigrößeZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (WZ vom 26.08.2010.pdf)Zeitungsartikel Westerwälder Zeitung vom 26.08.2010 282 KB27-08-2010
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com