Bildende Kunst

Im BK-Unterricht bei Frau Große-Heilmann haben wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c, als praktisches Abschlussthema zwei Projekte zur Auswahl gehabt. Wir konnten uns zwischen "Dot Painting" (Kunst der australischen Ureinwohner) und "Verfremdung eines Gegenstandes" (hier wurde ein Stuhl verfremdet) entscheiden. Unsere Ergebnisse sind derzeit im Foyer unserer Schule ausgestellt.
 
Die Aktion "bunt statt blau" ist ein künstlerischer Plakatwettbewerb für Jugendliche, der von der DAK-Gesundheit seit neun Jahren durchgeführt wird. Bei der Aktion geht es um Prävention zum Thema Alkohol, vor allem zu exzessiven Trinkformen wie das sogenannte "Komasaufen". Einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 unserer Schule haben sich auch an dem Wettbewerb beteiligt. Dabei sind abwechslungsreiche und interessante Arbeiten entstanden, die nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern ein Zeichen gegen den gefährlichen Trend des Alkoholmissbrauchs setzen.

Am Samstagmorgen, den 10. März, fand von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Bürgerhalle des Rathauses eine Ostereier-Mal-Aktion statt. Diese wurde von der Stadt Montabaur und dem Bürgerverein organisiert und durchgeführt und gehört zur Frühlingsaktion mit Errichtung eines Osterbrunnens in der Innenstadt. Auch wir von der Anne-Frank-Realschule plus hatten zur Aktion eine Einladung erhalten, der wir gerne folgten. Bei Kaffee und Kuchen wurden 500 Kunststoffeier bemalt, die dann am Freitag, den 23.03.2018 gegen 10:30 Uhr am Osterbrunnen befestigt werden. Uns hat die Ostereier-Mal-Aktion großen Spaß gemacht. In einem Jahr werden wir sicherlich wieder an dieser Aktion teilnehmen.