Theater-AG



Auch in diesem Jahr soll es wieder eine Theateraufführung an der Anne-Frank-Realschule plus geben.
Geplant ist das Stück "Cinderella in New York" von Isolde Heinrich.
Die AG wird geleitet von Frau Bendel und Frau Zimmermann.

Kurzbeschreibung des Inhalts:
Wie kommt es, dass Cinderella ihre Märchenküche verlässt, um das Glück in einer neuen Welt zu suchen? Und welche Rolle spielen Rotkäppchen, Hans der Jäger, der Froschkönig und die Hexen dabei? Cinderella hat endgültig die Nase voll von ihren bösen Stiefschwestern und beschließt, mit Hilfe von Fee Madrigel, die festgelegten Bahnen der Märchenwelt zu verlassen und ein eigenes Leben in New York zu beginnen. Doch bevor sie der Märchenwelt den Rücken kehren kann, muss sie der vorgegebenen Märchenrolle gerecht werden und ihren Märchenprinzen kennenlernen. Die Einladung zum Ball des Prinzen versetzt die Märchenfiguren in helle Aufregung und für Madrigel und Cinderella gibt es einige Hindernisse zu überwinden, bis sich schließlich alle in „Greasy’s Wash ‚n Viedo” in New York wiederfinden.

Die genauen Termine werden rechtzeitig auf der Homepage sowie in der Schule bekanntgegeben!

»Der kleine Hobbit«

Theater-AG spielte die Bühnenversion des Fantasy-Märchens von J. R. R. Tolkien

»Nun muss ich Ihnen leider gleich sagen: Hier wird nicht viel passieren ... Ich lasse mich doch auf keine Abenteuer ein.« Mit diesen Worten begrüßte der Hobbit Bilbo Beutlin die zahlreichen Zuschauer in der Aula der Anne-Frank-Realschule, als er sie Tee trinkend in seinem gemütlichen, ruhigen zu Hause entdeckt hatte. Doch dann kamen die Zwerge, dreizehn an der Zahl und der weise Zauberer Gandalf. Und schon war es vorbei mit Gemütlichkeit und Ruhe.

 

Eigentlich wollte er doch nur seine Ruhe haben, der kleine Hobbit. Doch es warteten 13 Zwerge, der Zauberer Gandalf und große Abenteuer auf ihn.
(alle Fotos von Uli Manner)

Die Theater-AG unter der Leitung von Gernot Gingele und seinen Assistentinnen Joana Jost und Anke Bendel spielte das Fantasy-Märchen von J. R. R. Tolkien in der Bühnenversion von Dietrich Weichold. Mit viel Fleiß und einer großen Portion Durchhaltevermögen hatten die Akteure fast ein Schuljahr lang ihre Rollen geprobt. Dann endlich konnten Bilbo, Gandalf und die dreizehn Zwerge den Kampf gegen Trolle, Orks und vor allem den Drachen Smaug aufnehmen. Sie zeigten, dass Mut, Tapferkeit und ganz besonders Gemeinschaftsgeist auch in aussichtslosen Situationen zum Erfolg führen können. Und so wurde am Ende der böse Drachen besiegt und alle mit einem reichen Schatz belohnt.

 

 

„Der kleinen Hobbit“ auf der Bühne:

Einladung der Theater-AG der
Anne-Frank-Realschule Montabaur


Wenn der Feuer speiende Drache „Smaug“ die Dörfer der Menschen verwüstet, dann sind auch die furchterregenden Orks nicht mehr weit, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Tolkins Fabelwesen, weltberühmt geworden durch die grandiose Filmsaga „Herr der Ringe“, feiern ihre Auferstehung in dem Theaterstück von Dietrich Weichold, „Der kleine Hobbit“. Doch keine Bedrohung ist so groß, dass nicht durch Mut, Tapferkeit und Gemeinschaftsgeist der Kampf gegen die dunklen Mächte des Bösen aufgenommen werden sollte. Und so ist es ausgerechnet ein kleiner Hobbit, der am Ende für die überraschende Wende sorgt – natürlich mithilfe seines Freundes, des weisen Zauberers Gandalf.
Die Theater-AG der Schule hat es sich zur Aufgabe gemacht, jene unsterbliche Geschichte vom Kampf Gut gegen Böse auf ie Bühne zu bringen, rechtzeitig zum 40jährigen Bestehen der Realschule. So laden die jungen Schauspieler alle Ring-Begeisterten am Donnerstag, den 18.06., zu einem fulminanten Fantasy-Spektakel in die Aula der Schule ein, um mitzuzittern und mitzujubeln, wenn es gilt, den Schatz der Zwerge zu retten – und auch jenen geheimnisvollen Ring zu finden, der über ungeahnte magische Fähigkeiten verfügt.
Unterstützt werden die Akteure dabei durch die Bläserklasse 6b, die es sich nicht nehmen ließ, die dramatischen Abläufe auf der Bühne mit von Thomas Eberth z. T. eigens hierfür komponierten Stücken zu unterstützen.
Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.  

 
   Schauspieler des Theaterstücks „Der kleine Hobbit“

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com