Jugend trainiert für Olympia

Die Basketballer der Anne-Frank-Realschule plus gewinnen den Regionalentscheid bei Jugend trainiert für Olympia WK III und stehen nun im Landesentscheid.

Die Anne-Frank-Basketballer der WK III (Jahrgänge 2004/05) haben sich durch starke Leistungen im Regionalentscheid gegen vier weitere Mitkonkurrenten durchgesetzt und alle Spiele gewonnen. Zunächst musste die Anne-Frank-Realschule plus gegen die Goethe Realschule Plus aus Koblenz antreten und gewann in einem engen Spiel letztendlich knapp mit 11:10 . Im zweiten Spiel gewann unsere Mannschaft deutlich mit 20:9 gegen das Wiedtal Gymnasium Neustadt/Wied. Das dritte Spiel war bis zur Halbzeit eng umkämpft und konnte erst in der zweiten Halbzeit mit 23:17 gewonnen werden. Im vierten und letzten Spiel gewannen die Anne-Frank-Basketballer gegen das Kurfürst Balduin Gymnasium aus Münstermaifeld deutlich mit 28:14 und gewannen somit den Regionalentscheid. Nun stehen sie am 28.01.2019 im Landesentscheid unter den drei besten Basketballschulmannschaften von Rheinland-Pfalz.

 

Für die Anne-Frank-Realschule plus spielten: Belk Dreshi, Lasse Bieg, Adrian Schlemmer, Philipp Schlemmer, Mehmet Akgün, Christian Zimbelmann, Samuel Lotz, Leonid Vrenzi und Khaled Kaddour.

Betreuer: A. Vogt

 

Basketballer erfolgreich!

 

Die Basketball Schulmannschaft der WK IV (Jahrgänge 2004 und jünger) erreichten beim Basketball-Regionalentscheid in Linz am 28.3.2017 den 2. Platz. Sie mussten damit nur der Realschule Plus Karthause den Vortritt lassen, die sich als Sieger für den Landesentscheid qualifizierten. Das insgesamt recht ausgeglichene Turnier wurde fast im Alleingang durch den hochtalentierten und im Bundeskader nominierten Joshua Bonga (Karthause) entschieden. Die drei anderen Mannschaften aus Linz, Plaidt und Montabaur kämpften um die weiteren Plätze. Nach zwei Niederlagen sah es zunächst nicht gut für die Anne-Frank Basketballer aus. Im letzten Spiel wurde durch eine konzentrierte und taktische Veränderung doch noch der zweite Platz erreicht, da alle 3 Mannschaften punktgleich waren und das bessere Korbverhältnis dank des letzten Sieges noch für die gute Platzierung reichte.

Für die Anne-Frank-Realschule Plus spielten: Belk Dreshi, Philipp Schlemmer, Adrian Schlemmer, Mehmet Akgün, Christian Zimbelmann, Samuel Lotz, Atnan Muslimovic, Khaled Kaddour, Devran Erol und Elard Hasangjekaj.

Betreuer: A. Vogt


 

WK III/1 Leichtathleten von der Anne-Frank-Realschule Plus schaffen eine kleine Sensation!

 

 

 

Beim Regionalentscheid am 8.6.2016 in Koblenz belegten die Leichtathleten (WK III/1 Jungen) einen hervorragenden 2. Platz nachdem sie aufgrund des Vorrundenergebnisses nur als sechstbeste Mannschaft in den Regionalentscheid eingezogen waren und rund 300 Punkte auf die beiden Erstplatzierten Rückstand hatten. Besonders herausragende Ergebnisse gab es im Sprint (9,4 sec auf 75m durch Mehmet Aygün), im Hochsprung (1,76m durch Marco Kovacevic) und beim Mittelstreckenlauf (2:21 min auf 800m durch Niclas Hecht). Aufgrund der tollen Leistungen wird die Mannschaft zum Landesentscheid nach BAd Bergzabern fahren.

Folgende Schüler trugen zum Erfolg beim Regionalentscheid bei:

Mehmet Aygün, Marco Kovacevic, Matti Bieg, Philip Radosevic, Ayman Teniouch, Kelvin Wagner, Nils Born, Dimitri Quirmbach, Tim Ahrens, Niclas Hecht, Til Pfeiffer, Christoph Müller, Steve Rörich

Betreuer: A. Vogt

 

Die Fußballer der Jahrgänge 2003/2004 sind am letzten Donnerstag, dem 03.12.2015 erfolgreich in die erste Runde des Fritz-Walter-Cups gestartet. Teilnehmer am Turnier waren 8 Mannschaften, von denen sich nur der jeweils Erste der beiden Gruppen für die nächste Runde qualifizieren konnte. Bereits im ersten Spiel machten die Schüler der Anne-Frank-Realschule deutlich, dass sie den Gruppensieg ins Visier genommen hatten. Beim deutlichen 4:1 Sieg gegen die Heinrich-Roth-Realschule aus Montabaur gaben sie zu keiner Zeit das Heft aus der Hand. Nur beim 2. Spiel gegen die Realschule aus Diez gab es einen Dämpfer. Nach zwei unglücklichen Gegentoren und einem anschließenden Powerplay unserer Schüler gelang lediglich nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2. Im 3. Spiel gegen Nentershausen  unterstrich das Team unserer Schule seine Klasse und gewann mit 5:0. Doch nun begann das Bangen um den Gruppensieg. Nur bei einem Sieg der Heinrich-Roth-Realschule gegen Diez war ein Weiterkommen in die nächste Runde gesichert . Fortuna war auf der Seite unseres Teams und so gewann die Heinrich-Roth-Realschule schließlich mit 1:0 gegen das Team aus Diez und der Gruppensieg der Anne-Frank-Realschule war somit gesichert.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com