Die Sozial AG der Anne-Frank-Realschule -

Außergewöhnlich engagierte Schülerinnen und Schüler

Pfandflaschensammelaktion - 524,75 € für das Hospiz St. Thomas in Dernbach

Vor etwas mehr als einem Jahr kam die Sozial-AG der Anne-Frank-Realschule plus auf die Idee die weggeworfenen leeren Plastikpfandflaschen in ihrer Schule zu sammeln um damit das Projekt des Hospizes Westerwald zu unterstützen. Schnell wurde ein alter Fernsehschrank im Werkraum der Schule zu einem Pfandflaschensammelautomat umgebaut und im Pausenhof der Schule aufgestellt. Mehr als 2000 Pfandflaschen wurden gesammelt und damit kamen 524,75 € für das Hospiz St. Thomas in Dernbach zusammen.

Die Schülerinnen und Schüler sammelten damit eifrig und brachten monatlich die gesammelten Pfandlaschen weg. Es hat sich ein großer Betrag angesammelt, der nun am Mittwoch, den 21. Dezember 2016  um 9.30 Uhr dem Hospiz übergeben wird.

Neuer Aufenthaltsraum in der Schule

 

Die Mädchen und Jungen der Sozial AG der Anne Frank Realschule  plus waren aber noch in vielen anderen Bereichen der Schule tätig. Durch ihre Renovierungsarbeiten, durch Streichen, Schleifen, Putzen, Lackieren und Einrichten, kann auch an diesem Mittwoch der neue Aufenthaltsraum der Schule an die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Anne Frank-Realschule plus übergeben werden.

Weihnachtsmarkt 2016 - 1769,20 € für Armenschule in Bolivien

Vom ersten bis zum zweiten Advent standen die Jugendlichen mit ihrem selbstgebastelten Weihnachtsschmuck und ihren Adventskränzen auf dem Weihnachtsmarkt in Montabaur.

Für die Armenschule „Ave Maria in La Paz Bolivien“, die die Sozial AG seit mehr als 10 Jahren unterstützt, kann ein Betrag von 1769,20 € überwiesen werden. 

Der Dank geht an die engagierten Schülerinnen und Schüler, die sich in ihrer Freizeit mit viel Eifer und Arbeit für andere Menschen in Montabaur und La Paz eingesetzt haben.

 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com