Schulband "SMS"

Rockmusik stand auf dem Stundenplan

Zwei Schulbands rockten in der Aula der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur

 

Große Lautsprecher, etliche Meter Kabel und bunte Scheinwerfer in der Turnhalle der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur kündigten es schon an: Hier wird am Abend gerockt! Gleich zwei Schulbands hatten eingeladen, um Schülern, Eltern und Lehrern mächtig einzuheizen.

 

Den Anfang machte die Band SMS. Lehrer Gernot Gingele hatte das musikalische Potential in seiner Klasse 10 c schon vor einem Jahr erkannt und die Schüler Max Weigel (E-Gitarre), Nico Lehmann (Bass), Jonas Michel (Schlagzeug) und Ramona Kirschey (Gesang) motiviert, gemeinsam in einer Klassenband Rockmusik zu machen. Er selbst an der Gitarre gab dann einige Impulse, spielte Melodien und Akkorde vor und schnell steuerten die Schüler ihre Ideen bei. So entstanden in mühevoller Arbeit 4 selbst komponierte Songs, zu denen auch die Texte von den Bandmitgliedern geschrieben wurden.

 

Leider fiel nur wenige Tage vor dem Auftritt Max Weigel an der Lead-Gitarre wegen eines gebrochenen Armes aus. Da die Titel – wie bei Rockbands üblich – nie in Notenform aufgeschrieben wurden, konnte er auch nicht kurzfristig ersetzt werden. Dennoch schafften es die verbleibenden vier Musiker, sich neu zu orientieren und ihre Songs überzeugend zu präsentieren. Die vielen musikalischen Ideen, die jedem Titel eine unverwechselbare Charakteristik verliehen, machten den Auftritt zu einem kurzweiligen Erlebnis. Ramona Kirchey schaffte es, sich mit ihrer klaren Stimme und den tiefgründigen, deutschsprachigen Texte in die Herzen der Zuhörer zu singen.

 

Dann wurde die Bühne in Nebel getaucht und begleitet von Synthie-Klängen erschienen nach und nach die Musiker der Band ACID SHIFT, bis Robin Straß mit einem gewaltigen Schlagzeugsolo den zweiten Teil des Abends eröffnete. Die Band rund um Lehrer Tommy Heinrich spielte Coversongs. Mit dabei waren aktuelle Hits ebenso wie Rockklassiker der letzten Jahrzehnte.

 

ACID SHIFT war stark besetzt: Robin Straß (10 f) wechselte sich mit Tobias Schmidt (8 b) und Jens Schmidt (8 c) am Schlagzeug ab, Marius Bendel (10 e) und Tommy Heinrich konnten den Ausfall von Max Weigel (10 c) an der E-Gitarre gut verkraften und Hilko Becker (10 c) bildete mit seinem Bass das musikalische Fundament. Den Gesangspart übernahm hauptsächlich die vielseitige Frontfrau Saskia Jung (9 c), die hier und da von männlichen Bandmitgliedern unterstützt wurde.

Neben rockigen Titeln wie Just Like a Pill (Original von Pink) brachte ACID SHIFT auch Balladen wie Because Of You (Original von Kelly Clarkson) – Sängerin Saskia Jung wurde „unplugged“ von Robin Straß am Flügel begleitet – auf die Bühne. Den Höhepunkt bildeten das gitarren-betonte Seven Nation Army (The White Stripes) und der Grunge-Rock-Klassiker Smells Like Teen Spirit von Nirvana.

 

SMS – Vom schnellen und kurzen Leben einer Rockband 

 

Sie kennen sich schon seit sechs Jahren, die Mitglieder von SMS, genauer gesagt seit der Einschulung damals in die Klasse 5c der Anne-Frank-Realschule Montabaur. Aber erst am Ende der Klasse 9, Gernot Gingele war inzwischen Klassenlehrer geworden, wurde ihnen mit einem Mal klar, dass sie das Zeug, besser gesagt, die richtige Besetzung für eine Rockband hatten: Gitarre, Bass, Drums und Gesang.

Dabei brachten alle fünf Bandmitglieder schon einiges an Erfahrung mit, standen etwa, wie Ramona Kirschey, schon bei Musicalaufführungen der Schule auf der Bühne oder spielten schon in verschiedenen Rockformationen erfolgreich mit.

„Es war einfach eine der seltenen Gelegenheiten, dass sich alle Musiker schon seit Jahren kannten und aus einer Klasse kamen“, beschreibt Gernot Gingele die Gründungsidee zu SMS. Er selbst hatte die E-Gitarre schon vor dreißig Jahren an den berühmten Nagel gehängt und mit der Flamenco-Gitarre getauscht. „Aber die Gelegenheit, mit jungen, begabten Musikern noch einmal Rockmusik machen zu können, war einfach zu verlockend.“

Von vornherein stand fest, dass man nur eigene Stücke schreiben, spielen und texten wollte, auch wenn allen Beteiligten klar war, dass der Weg dahin lang sein würde. Aber nachdem die Schulleitung ihr Einverständnis für die so beschriebene AG erteilt hatte, gelang es den Schülern im Verlauf der Klasse 10, insgesamt vier eigene Nummern bühnenreif einzuspielen. Damit wird SMS nicht nur das diesjährige Theaterstück der Schule „Cinderella in New York“ musikalisch begleiten, sondern auch eine DVD einspielen, bei der der Filmclub Montabaur für die Aufnahmen und Bearbeitung verantwortlich ist. Da auf dieser DVD nur eigene Stücke zu finden sind, dürfen die Bandmitglieder diese Scheibe auch - zum Selbstkostenpreis - verkaufen.

Übrigens: Wenn die jungen Bandmitglieder am Ende des Schuljahres ihre Mittlere Reife in der Tasche haben, wird SMS schon wieder Legende sein. Schade.

 

Die Mitglieder:

Ramona Kirschey: Gesang

Jonas Michel: Drums

Nico Lehmann: Bass

Max Weigel: Gitarre, Leads

Gernot Gingele: Gitarre

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com