Die Mädchenmannschaft der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur hat sich für den Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert.

Bereits seit vielen Jahren nimmt die Anne-Frank-Realschule plus Montabaur an dem Schulsportwettbewerb mit mehreren Mannschaften erfolgreich teil. In diesem Jahr haben die Mädchen die Vorrunde locker gemeistert und trafen in der vergangenen Woche in Mayen auf Mannschaften aus Nentershausen, Salz, Andernach und Kobern-Gondorf. Es wurde sich in den Disziplinen 75m Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß, Ballwurf, 800m Lauf und 4x75m Staffel gemessen.

Die AFRS+ begann mit einem starken Sprint, doch die anderen holten auf. Nentershausen führte lange Zeit und die AFRS Mädchen waren zwischenzeitlich auf den dritten Platz zurückgefallen. Doch in der abschließenden Staffel liefen die AFRS+ Athletinnen allen anderen davon. Das Training zahlte sich aus, die Wechsel funktionierten hervorragend und mit 20m Vorsprung brachten die Siegerinnen ihr Holz ins Ziel.

Die 12 Mädchen dürfen nun als eine der sechs besten Mannschaften in Rheinland-Pfalz die Anne-Frank-Realschule plus Montabaur beim Landesfinale in Konz vertreten.

 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com