Sport

 

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Freunde und Förderer

der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur

 

Wie Sie sicherlich schon den Medien entnommen haben tritt Montabaur im Wettbewerb „Mission Olympic“ vom Deutschen Olympischen Sportbund zur aktivsten Stadt Deutschlands an. Es gibt gute Chancen auf 20.000 Euro Siegprämie zur Förderung des städtischen Sport- und Bewegungsangebotes. (Breitensport)

Dazu richtet Montabaur am 20./21. September 2013 ein großes Sportevent als Finale aus. Unsere Schule war bereits im Vorfeld an dem guten Abschneiden Montabaurs beteiligt und so ist es für uns klar, dass die Anne-Frank-Realschule auch am Finalwochenende mit viel Elan dabei sein wird.

Am Freitag, den 20. September treffen die Schüler sich wie immer um 7.55 Uhr in der Schule, bitte in Sportkleidung! In den ersten zwei Stunden findet planmäßiger Unterricht statt. Ab der 3. Stunde werden alle 912 Schüler gleichzeitig auf 3 Plätzen kleine Sportaktionen durchführen, welche mit einem gemeinsamen Zumba Flashmob auf dem Schulhof enden wird. Sie sind zum Zuschauen, Anfeuern und Mitmachen herzlich eingeladen, denn an diesem Tag steht nicht die Leistung, sondern die möglichst hohe Teilnehmerzahl im Vordergrund.

Abends ab 18 Uhr finden in der Stadt weitere Aktionen wie eine T-Shirt Menschenkette oder ein Rundenlauf durch die Innenstadt (20Uhr) statt.

Am Samstag, den 21. September gibt es 180 Bewegungsangebote. Auf der Fröschpfortstraße fordern Schüler des Wahlpflichtfaches Sport und Gesundheit Klassenstufe 9 zum Fitnesstest auf. Auch hier zählt jeder, der mitmacht!

 

Überblick:

Freitag, 20. September:

bis 7:55 Uhr:         Ankunft an Schule in Sportkleidung

1.-2. Stunde:                   Unterricht laut Plan

3.-4. Stunde:                   Sportaktionen

5.-6. Stunde:                   Unterricht

Ab 18:00 Uhr Sportaktionen in der Stadt mit Musik

 

Samstag, 21.September:

9:00 -18:00 Uhr Sportaktionen Fröschpfortstraße bis Konrad-Adenauer Platz

Wir möchten Sie herzlich einladen an diesen zahlreichen Aktionen teilzunehmen.

Den regionalen Vorentscheid in der Leichtathletik richtet in diesem Jahr die Anne-Frank-Realschule plus mit Unterstützung der Realschule plus Altenkirchen am 15.05.2013 im Stadion in Montabaur aus.

"Jugend trainiert für Olympia" hat Tradition seit 1969 und ist der größte Schulsportwett­bewerb der Welt. Diesmal nehmen 18 Mannschaften mit ca. 230 Schülerinnen und Schülern von folgenden Schulen teil: Realschule plus Altenkirchen, Realschule plus Montabaur, Realschule plus Neustadt (Wied), Realschule plus Bendorf, Gymnasium Betzdorf, Gymnasium Wissen.

Im Vorjahr wurden die Mädchen der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur aus den Jahrgängen 1999/2000 Landessieger und die Jungen derselben Jahrgänge Vizelandessieger.

2013 tritt die Anne-Frank-Realschule plus mit vier Mannschaften an:

  • Wettkampfklasse III Jungen und Mädchen (Jahrgänge 1998 – 2001)
  • Wettkampfklasse IV Jungen und Mädchen (Jahrgänge 2000 und jünger)

Die Disziplinen sind: Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Ballwurf,  800 m-Lauf und Staffellauf. Sollten die Wettkampfmannschaften siegen, können sie über Bezirks-,  Regional- und Landesentscheid bis zum Wettbewerb auf Bundesebene in Berlin gelangen.

Die Anne-Frank-Realschule plus ist schon seit vielen Jahren im Bereich "Jungend trainiert für Olympia" sehr erfolgreich und hat gute Chancen, auch in diesem Jahr die nächste Runde zu erreichen.

Hallo zusammen,

 

wie wir gerade zufällig erfahren haben, ist eine Initiative der Anne-Frank-Realschule plus „Rollstuhlbasketball und Blindenfußball“ von der Jury Mission Olympic als Initiative des Monats November nominiert! Jeden Monat stehen 10 Initiativen aus dem großen Pool der Bewerbungen als Auswahl zur Abstimmung. Leider wurden wir darüber als Stadt nicht informiert, nur die Schule selbst. Daher sind wir jetzt etwas spät dran…aber das soll nichts heißen. Im Moment steht die Initiative noch auf Platz 5! Wir haben es in 2007 schon einmal in einem tollen Endspurt geschafft! Wir versuchen jetzt, noch möglichst viele Online-Voter zu mobilisieren, um die Initiative des Monats nach Montabaur zu holen. Wir können noch bis zum 20. November abstimmen. Bitte auf die Seite gehen http://www.mission-olympic.de/initiative-des-monats/kandidaten-initiative-des-monats und den Code eingeben. Wer ihn nicht sofort gut lesen kann auf „weiter“ klicken und Neuen anfordern, das spart Zeit und vergebliche Versuche. Der Gewinner und die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhalten attraktive Geldpreise.

 

Montabaur votet: Alle für Einen !...alle für die Initiative der Anne-Frank-Realschule plus!

 

Nach dreistündiger Anfahrt begann das Landesfinale von JtfO in Bad Bergzabern sehr aufregend. Unmittelbar nach Ankunft begannen die Wettkämpfe im Ballwurf und in den 50m-Läufen. Aber: Die Anne-Frank-Realschule plus siegte mit Zeiten von 6,9 s von Maja Höber oder 7,0 s von Sebastian Grundmann, Weiten von 5,22m (Maja Höber) und 4,93m (Luca Jaspert) oder 800m-Zeiten von 2:21 min (Sebastian Grundmann) und 2:41 min (Lena Ackermann). Aber ein Sieg einer Mannschaft kommt nur durch überragende Leistungen jedes Einzelnen zustande:

Ein echter Höhenflug:

Erkämpften den 2. Platz: Moritz Diedert, Niklas Fittkau, Felix Fein, Marc Spanger, Michael, Schmidt, Nico Rios, Hendrik Heinritz, Luca Jaspert, Jonas Weber, Sebastian Grundmann, Reinhold Kühl, Lukas Müller, Dominik Jäppche.

Die Sieger des Landesentscheids:


Helen Höhler, Franziska Bach, Maja Höber, Fabienne Noll, Lea Bierenfeldt, Larissa Talarek, Maria Kern, Meike Letschert, Lina Reutelsterz, Anna-Lena Detroit, Lena Ackermann, Paulina Schwickert.

Beide Mannschaften erhielten als Siegprämie 100 € für die Anschaffung neuer Sportgeräte.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com