Sport

Hallo zusammen,

 

wie wir gerade zufällig erfahren haben, ist eine Initiative der Anne-Frank-Realschule plus „Rollstuhlbasketball und Blindenfußball“ von der Jury Mission Olympic als Initiative des Monats November nominiert! Jeden Monat stehen 10 Initiativen aus dem großen Pool der Bewerbungen als Auswahl zur Abstimmung. Leider wurden wir darüber als Stadt nicht informiert, nur die Schule selbst. Daher sind wir jetzt etwas spät dran…aber das soll nichts heißen. Im Moment steht die Initiative noch auf Platz 5! Wir haben es in 2007 schon einmal in einem tollen Endspurt geschafft! Wir versuchen jetzt, noch möglichst viele Online-Voter zu mobilisieren, um die Initiative des Monats nach Montabaur zu holen. Wir können noch bis zum 20. November abstimmen. Bitte auf die Seite gehen http://www.mission-olympic.de/initiative-des-monats/kandidaten-initiative-des-monats und den Code eingeben. Wer ihn nicht sofort gut lesen kann auf „weiter“ klicken und Neuen anfordern, das spart Zeit und vergebliche Versuche. Der Gewinner und die beiden Zweit- und Drittplatzierten erhalten attraktive Geldpreise.

 

Montabaur votet: Alle für Einen !...alle für die Initiative der Anne-Frank-Realschule plus!

 

Nach dreistündiger Anfahrt begann das Landesfinale von JtfO in Bad Bergzabern sehr aufregend. Unmittelbar nach Ankunft begannen die Wettkämpfe im Ballwurf und in den 50m-Läufen. Aber: Die Anne-Frank-Realschule plus siegte mit Zeiten von 6,9 s von Maja Höber oder 7,0 s von Sebastian Grundmann, Weiten von 5,22m (Maja Höber) und 4,93m (Luca Jaspert) oder 800m-Zeiten von 2:21 min (Sebastian Grundmann) und 2:41 min (Lena Ackermann). Aber ein Sieg einer Mannschaft kommt nur durch überragende Leistungen jedes Einzelnen zustande:

Ein echter Höhenflug:

Erkämpften den 2. Platz: Moritz Diedert, Niklas Fittkau, Felix Fein, Marc Spanger, Michael, Schmidt, Nico Rios, Hendrik Heinritz, Luca Jaspert, Jonas Weber, Sebastian Grundmann, Reinhold Kühl, Lukas Müller, Dominik Jäppche.

Die Sieger des Landesentscheids:


Helen Höhler, Franziska Bach, Maja Höber, Fabienne Noll, Lea Bierenfeldt, Larissa Talarek, Maria Kern, Meike Letschert, Lina Reutelsterz, Anna-Lena Detroit, Lena Ackermann, Paulina Schwickert.

Beide Mannschaften erhielten als Siegprämie 100 € für die Anschaffung neuer Sportgeräte.

Auch in diesem Jahr erreichten 3 Mannschaften der Anne-Frank-Realschule plus die 2. Runde im Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia“.  Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist dieser der größte Schulsportwettbewerb der Welt.

Bei starkem Regen kämpften die Wettkampfklassen III und IV im Koblenzer Stadion Oberwerth um jeden Punkt für ihre Mannschaft.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Paulina Schwickert (1,46m Hoch), Maja Höber (3,74m Weit) und Helen Höhler (41,5m Wurf), aber auch unsere 800m-Läuferinnen (Lea Bierenfeldt und Lena Ackermann) lieferten mit je 2:47min gute Zeiten ab.

Bei den Jungen zeigten alle Akteure solide Leistungen, wobei Sebastian Grundmann der  800m-Konkurrenz um 200m davonlief.

Sowohl die Jungen- als auch die Mädchenmannschaft WK IV gewannen die Regional-Vorrunde und fahren zum Rheinland-Pfalz-Ausscheid nach Bad Bergzabern.

Wir wünschen allen Sportlern viel Erfolg.

Hier das Überreichen der Siegerurkunde an Paulina Schwickert und Lina Reutelsterz.

Unsere Sportlerinnen ruhen sich nach dem erfolgreichen Wettkampf aus.

Der Sportbereich wurde von Sponsoren großzügig ausgestattet

Ein Dank für Ihre Spendierfreudigkeit

Allianz
Generalagentur
Thomas Querbach
56410 Montabaur

 

MM Global Logistik GmbH
56410 Montabaur

 

Feinwerktechnik A.Saal
56410 Montabaur

 

Bäckerei Marx
56410 Montabaur

 

DECO GLAS GmbH
56410 Montabaur

 

Gemeinschaftspraxis
Dr.med. Karl R. Schuster
Mattthis W. Hötzel

56410 Montabaur

Als Sportlehrerin und Fachschaftsleitung Sport der Anne-Frank-Realschule plus in Montabaur möchte ich im Namen des Fachbereichs Sport und der von Ihrem Engagement profitierenden Schülerinnen und Schülern herzlich danken, dass Sie bei der Schulsport-Sponsorenaktion teilgenommen haben.

 

Wir freuen uns über den Erhalt von 1255 Euro. Mit diesem Betrag haben Sie großzügig die Entwicklung des Sports an der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur gefördert.

Mit diesem stolzen Betrag wurden das Schulfach Sport, das Wahlpflichtfach„Sport und Gesundheit“, die Arbeitsgemeinschaften im Sportbereich, die Mannschaften für „Jugend trainiert für Olympia“ sowie weitere sportliche Aktivitäten (Sponsoringlauf, Skiexkursion Vals) der Anne-Frank-Realschule plus Montabaur vielseitig ausgestattet und unterstützt.

 

Die Investition der Sponsoren für die Entwicklung des Sports an Schulen ist ein vorbildliches Projekt und im Hinblick auf die frühe Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler auf den Umgang mit ihrem Körper besonders wichtig und zeitgemäß.

Dass Sie entgegen der Sparsamkeit der heutigen Zeit diese Sportlichkeit und Prävention mittragen, zeigt eine zukunftsorientierte Einstellung ihrerseits.

 

Für die große Unterstützung der Unternehmen sowie die Organisation von der Sport und Freizeit GmbH ein aufrichtiges DANKESCHÖN!

 

 

Für die Sportfachkonferenz:

Diana Albert



Mit Freude nehmen die Schülerinnen und Schüler die neuen Sportgeräte in Empfang.
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com