Veranstaltungen

 

Zum 50-jährigen Bestehen hat die Anne-Frank-Realschule plus eine umfangreiche Festschrift herausgegeben. Auf 176 Seiten wird nicht nur die Chronik der Schule in Bild und Schrift dokumentiert. Auch über die vielfältige Profilbildung und die über den Unterricht hinausgehenden Aktivitäten wird ausführlich berichtet. Im Anschluss werden die Menschen vorgestellt, die über die letzten fünf Jahrzehnte hinweg die Schulgemeinschaft geprägt haben.

 

Seitdem die Realschule Montabaur am 28. August 1969 in der Gelbachstraße den Unterricht mit drei Klassen und fünf Lehrkräften aufgenommen hat, ist viel passiert. Die Schulgemeinschaft ist zwei Mal umgezogen, drei Schulleiter haben das Steuer übernommen, unzählige Projekte und Aktionen haben stattgefunden und viele Lehrerinnen und Lehrer sind gekommen und gegangen (die meisten von ihnen in den wohlverdienten Ruhestand). Das Kapitel Unsere Schule im Wandel der Zeit dokumentiert mit zahlreichen Bildern die abwechslungsreiche Geschichte der Schule.

Im den Kapiteln Profile unserer Schule und Über den Unterricht hinaus wird all das aufgegriffen, was die Schulgemeinschaft der Anne-Frank-Realschule ausmacht. Der Bogen wird über die Namensgeberin, die Musik, die Pädagogische Schulentwicklung bis hin zur Berufsvorbereitung und dem Schüleraustausch gespannt.

Da irgendwann auch die schönste Schulzeit mal zu Ende geht, ist auch den Abschlüssen der Schülerinnen und Schülern ein Kapitel gewidmet.

Das letzte Kapitel Menschen an unserer Schule informiert über das Personal an der Realschule. Drei Schulleiter, zwei Sekretärinnen, vier Hausmeister und über 170 Lehrkräfte haben die Schule über 50 Jahre hinweg geprägt. Schülervertretung und Personalrat sowie Förderkreis und Schulsozialarbeit setzen sich für die Belange der Einzelnen ein. Klassenfotos der heutigen Schülerinnen und Schüler runden dieses Kapitel ab.

Von den großen Events bis zu den kleinen Anekdoten dokumentiert die Festschrift mit vielen Fotos und Texten die vielfältigen Momente der Vergangenheit und der Gegenwart der Anne-Frank-Realschule.

Die Festschrift ist erhältlich im Sekretariat der Anne-Frank-Realschule plus sowie in den Buchhandlungen „Erlesenes“ und „Reuffel“ .

 

 

 

 

Für die Anne-Frank-Realschule plus in Montabaur gibt es 2019 gleich mehrere gute Gründe zum Feiern: seit 50 Jahren besteht die Realschule Montabaur in Trägerschaft des Westerwaldkreises, seit 25 Jahren trägt sie den Namen „Anne-Frank-Realschule“ und vor 10 Jahren bekam sie den Zusatz „plus“. Außerdem wäre am 12. Juni die Namensgeberin Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass ist von Januar bis Juni 2019 ein buntes Jubiläumsprogramm geplant.

Eine Lesung des Autors Wolfgang Korn, Gedächtnistraining mit Markus Hoffmann und der Schülerzirkus „Configurani“ sind nur einige Höhepunkte des Festhalbjahres.

Daneben präsentieren mehrere Ausstellungen im historischen Rathaus Montabaur und in der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises nicht nur die Geschichte der Schule, sondern auch die Lebensgeschichte der Anne Frank sowie Kunstarbeiten vieler Schülerinnen und Schüler aus den letzten Jahrzehnten.

Den Abschluss bilden dann der Festakt am Geburtstag von Anne Frank, das große Schulfest und ein Ehemaligentreffen.

Die Öffentlichkeit ist zu vielen Veranstaltungen herzlich eingeladen.

 

 

 

Anhänge:
DateiNr.DateigrößeZuletzt geändert
Diese Datei herunterladen (Plakat Festprogramm Web.pdf)Plakat Festprogramm Web.pdf 93 KB14-01-2019
Wir laden alle Grundschüler und ihre Eltern herzlich ein zu unserem Tag der offenen Tür am Samstag, 12. Januar 2019.
Los geht's um 10 Uhr in der Aula mit einer gemeinsamen Eröffnung, bei der sich auch die Profilklassen präsentieren. Danach kann jeder die Schule auf eigene Faust oder mit Führung erkunden. Für die Grundschüler haben wir zahlreiche interessante Mitmach-Stationen erstellt.
Wir freuen uns auf Euch!

 

Das Jubiläumsjahr der Anne-Frank-Realschule plus wurde am 8. Januar im Kreishaus des Westerwaldkreises feierlich eröffnet.

 

Unser Schulleiter Ernst-G- Carstensen begrüßte die zahlreichen Gäste und stellte die Festschrift zum Jubiläumsjahr vor. Auch Landrat Achim Schwickert hielt ein Grußwort und erzählte von seiner eigenen Schulzeit an der Realschule Montabaur in den 70er Jahren. Anschließend wurde die Ausstellung "Fröhliche Vielfalt in Farbe und Form" eröffnet, die noch bis zum 25. Januar im Kreishaus zu sehen ist. Die gelungene Veranstaltung wurde durch musikalische Beiträge der Bläserklassen unter der Leitung von Thomas Eberth begleitet.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com