Die Woche vom 18. bis 22. März steht an der Anne-Frank-Realschule plus ganz im Zeichen der Filme. Im Rahmen unseres Jubiläumsjahres zeigt die Schule am Montag und Freitag Abend zwei interessante Filme als öffentliche Filmvorführungen und  exklusiv für unsere Schülerinnen und Schüler am Mittwoch Nachmittag zwei von ihnen ausgewählte Filme.

Am Montag, dem 18. März um 19 Uhr wird der Film „Anne Frank: The Whole Story“ gezeigt. Basierend auf der Biographie „Das Mädchen Anne Frank“ von Melissa Müller wird das Leben des jüdischen Mädchens von Frankfurt über Amsterdam bis in die Lager Westerbork, Auschwitz-Birkenau und Bergen-Belsen dargestellt. Die bei den Dreharbeiten erst 14-jährige Britin Hannah Taylor-Gordon spielt die Hauptrolle in der amerikanisch-tschechischen Koproduktion.

Am Freitag, dem 22. März um 19 Uhr steht die Schule selbst im Mittelpunkt des Films „Eine Zeitreise durch 50 Jahre Realschule Montabaur“. Die Eigenproduktion der Anne-Frank-Realschule plus zeichnet in vielfältigen Filmszenen die Geschichte der Schule nach. Unzählige Ereignisse aus fünf Jahrzehnten wurden mit der Kamera begleitet und nun zu einem Film verarbeitet.

Beide öffentlichen Filmabende finden in der Aula der Anne-Frank-Realschule plus statt. Der Eintritt ist frei.

Am Mittwoch, dem 20. März werden nachmittags exklusiv für unsere Schulgemeinschaft die zwei Filme gezeigt, die unsere Schülerinnen und Schüler im Vorfeld gewählt haben. Der Film für die Klassenstufen 5 - 7 beginnt um 14:30 Uhr und  für die Klassenstufen 8 - 10 um 17:15 Uhr in der Aula.

Die Sozial-AG sorgt an allen Terminen für die Verpflegung der Zuschauer mit Essen und Trinken.

 

                                                                        

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com