Am 1. April 2014 wird der Kabarettist Rainer Schmidt mit seinem Programm „Däumchen drehen: Keine Hände, keine Langeweile“ in der Aula der Anne-Frank-Realschule plus auftreten. Von Beruf ist Rainer Schmidt Referent, Pfarrer und arbeitet als Dozent im Pädagogisch-Theologischen Institut in Bonn. Doch er hat noch viele andere Talente: als Tischtennisspieler schaffte er es bis zur Goldmedaille bei den Paralympics und wurde mehrfach Tischtennisweltmeister. Bekannt wurde er auch durch TV-Sendungen wie „Markus Lanz“.

Rainer Schmidt möchte mit seinem Programm auf spielerische Weise das Thema  "Inklusion", also die gleiche Teilhabe aller Menschen am gemeinschaftlichen Leben, in die Diskussion bringen. Bei seinen Auftritten beschreibt der Kabarettist merkwürdige Situationen, denen er in seinem Alltag begegnet. Dabei erlebt das Publikum einen unverkrampften Umgang mit dem „Anderssein“.

Beginn ist 19.30 Uhr in der Aula der Anne-Frank-Realschule plus. Karten sind in der Schule, in der Naspa-Filiale Montabaur und in der Buchhandlung Erlesenes erhältlich.

Weitere Informationen auf http://schmidt-rainer.com

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com